Montag, 4. März 2013

Gar nicht faul

Letzte Woche habe ich eher wenig gemacht - dachte ich.
Ok, was meine Bachelorarbeit angeht, habe ich glaube ich nicht mehr als 5.000 Zeichen weitergeschrieben.
Heute habe ich entdeckt, dass ich die ganze letzte Woche Vorbereitungen für die Hausarbeit in Sozialethik getroffen habe. Ich habe nämlich unmengen von Artikeln über schädliche Stoffe in Produkten gelesen.
Jetzt überlege ich meine Hausarbeit mit dem Schwerpunkt Gesundheitspolitik zu schreiben. Vielleicht kann ich mich ja auf die Nutzung von chemischen Fluorid beschränken.
Es kommt unter anderem in der Zahnpasta vor und soll nach einigen Angaben sehr schädlich für den Körper sein.
Gut, dass ich seit fast einem Jahr keine Zahnpasta mehr benutze :-)
Aber es kommt ja auch in anderen Lebensmitteln und Produkten vor.
Ich habe es dem Dozenten per Mail vorgeschlagen. Jetzt bin ich auf die Antwort gespannt.

Heute bin ich übrigens ein bisschen gewissenhafter an meiner Bachelorarbeit dran.
Ein Tip für alle Interessierten: Gebt mal Werbung und Mythos in eine Suchmaschine ein.

Und noch ein kleiner Link.

Kommentare:

  1. Die aktuelle Zeichenanzahl liegt bei 52226. coole Zahl, oder?

    AntwortenLöschen
  2. Omas Geburtstag?
    Und : du benutzt keine Zahnpasta? äääh? erklär mal. mir erklären sie beim Zahnarzt immer, wie wichtig das ist.

    AntwortenLöschen
  3. Nein. das ist die Zeichenzahl bei meiner Bachelorarbeit. 70.000 bis 90.000 ist der Spielraum.

    Ja, ich benutze keine Zahnpasta, weil die alles mögliche in meinem Mund macht, nur nicht die Zähne schützen. Ok, das einzig positive wäre vielleicht der frische Atem, aber dafür kann ich auch andere Sachen zu mir nehmen.
    Meine Zahnärzting hat mir das erklärt. Ich putze meine Zähne auf eine ziemlich unkonventionelle Art und Weise und habe damit richtig erfolg: Weniger Zahnstein (wenn ich es gewissenhafter machen würde, dann hätte ich gar keinen), schönes Zahnfleisch, gesunde Zähne.
    Irgendwann habe ich mir mal Gedanken darüber gemacht, wie wichtig Mundhygiene in unserem Beruf ist.

    AntwortenLöschen
  4. gut, das ist ja jetzt hier ein ganz anderes Thema. verblüfft mich. Kannst du da mal was zu posten?

    AntwortenLöschen