Donnerstag, 19. Januar 2012

König Roland hat Spaß (nicht voll behindert) #buch

Endlich ist es da. Er hatte seine Fans ja seit (gefühlt) Jahren auf die Folter gespannt. Es ist klein, es ist leicht zu lesen und es ist mal was anderes: da kommt Behinderung drin vor, aber das ist nicht alles. Roland glaubt an Gott, organisiert Freizeiten, tanzt und hat mit all dem zu tun, was einen als Mensch im Verlauf eines Lebens so beschäftigt, wenn man lebt (also nix für Schnäppchenjäger).

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen